Consulting geschäftlich und privat

 

Coaching und Hypnose passen wie Zahnräder ineinander, denn Bewusstsein und Unterbewusstsein arbeiten genauso zusammen!
Wenn wir es verstehen, die Brücke zwischen Bewusstem und Unbewusstem zu bauen, ist alles möglich. Die Praxis zeigt, dass es regelmäßig in kurzer Zeit zu Quanten-Sprüngen kommt!“ – Zitat Stefan Wetzlar

Coaching:

Du gibst die Fragestellung, die Situation oder das Problem vor, welches gelöst werden soll. Als Coach nehme ich eine gezielt zurückhaltende, manchmal weise Haltung ein und führe Dich mit geschickter Fragestellung oder benötigten individuellen Coachingmodulen zu Deinem Ziel oder Deinem gewünschten Ergebnis. Orientierungspunkte für Dich, Dein Team oder Deine Mannschaft, mögliche Ansätze:

  • Veränderungsarbeit
  • Burn-Out -Prophylaxe
  • Teamcoaching
  • Ressourcen-gestützte Lösungen
  • Systemisches Coaching
  • Lösungsorientiertes Coaching
  • Hypothesenbildung
  • Skulpturarbeit
  • Zeitlinien-Arbeit
  • Mustererkennung und Musteränderung
  • Zielsetzung
  • Achtsamkeit
  • Inneres Kind-Arbeit
  • Grenzen setzen
  • Führungs-Spirit
  • Usw.

Hypnose:

Es gibt unzählige Erklärungen und Definitionen für Hypnose. Es ist wahrscheinlich eine der ältesten Behandlungs- oder Therapiemethode der Menschheitsgeschichte. Ich wende, Dein Einverständnis vorausgesetzt, als Hypnosecoach dieses kraftvolle Mittel gerne für Folgendes an:

Hypnose empfindet jeder Mensch auf eine andere Art. Wichtiger Grundsatz ist, dass Du immer selbst die absolute Kontrolle behältst . Garantiert.

Ein Versuch, Hypnose zu erklären:
Du bist automatisch mehrmals täglich in einem hypnotischen Zustand, und das freiwillig, da es ein natürlicher Zustand des Geistes ist (vor dem Einschlafen, vor dem Aufwachen, etc.).
Eine besondere Form der Entspannung.
Deine Aufmerksamkeit ist auf innere Vorgänge gerichtet.
Durch die Hypnose werden existierende Fähigkeiten und Talente neu genutzt.
Hast Du Dir schon mal so etwas gesagt, wie „Das schaffe ich nie.“ oder „Habe ich ein Pech!“… ? Hiermit hast Du dich vielleicht selbst hypnotisiert.
Die Mutter, die Ihrem Kind eine Gutenachtgeschichte vorliest, oder die Spieluhr anstellt führt in diesem Moment eine Hypnose durch.

Heilpraktiker für Psychotherapie in Prüfungsvorbereitung:

Die Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie dient zur professionellen Abgrenzung des Coachings oder des Hypnosecoachings zur Therapie. Nach erfolgreichem Abschluss ist ein fließender Übergang und weiterführende Therapie möglich bei:

  • Ängsten
  • Phobien und Panik
  • Albträumen und Schlafstörungen
  • Depressionen
  • Schuldgefühlen
  • Zwanghafte Essstörungen
  • Sucht jeder Art (Alkohol, Drogen, Spielsucht, PC-Sucht, Handysucht, usw.)
  • Zwängen

Seminare:

Zur Zeit werden Seminare nur individuell im Rahmen von Firmen-Coachings angeboten.
Anfragen nehmen wir gerne hier entgegen: stefan@institut-wetzlar.com